Playlist vom 15.10.2014

Country stand auf dem Programm. Es wurde ein , wie ich meine , schöner Flug durch die Jahre von den Anfängen des Country bis ins heute. Country ist für mich eine zeitlose Musik. Gerade die neue Generation Countrysänger, hat diese Musikrichtung mit allem Charme aus ihren Anfängen erfolgreich in unsere Zeit transportiert. Obwohl sich vieles nicht nach dem klassischen Country anhört, ist die Abstammung der Musik nicht zu leugnen. Ein besonderer Tip ist für mich Scotty McCreery  mit seinem Hit „Feelin‘ It“.

SVEN INTRO1 Kick ass score –
Johnny cash – Get rhythm (1959)
Roger miller – King of the road (1965)
Jim Reeves – Oklahoma Hills (1944)
Johnny Paycheck – I’m The Only Hell My Mama Ever Raised (1977)
Lynn Anderson – Rose Garden (1971)
Sammi Smith – Help Me Make It Through The Night (1970)
Patsy cline – A stranger in my arms (1957)
Billie Jo Spears – Blanket On The Ground (1976)
Tammy Wynette – Crying In The Rain (1989)
The Carter Family – Wildwood Flower (1928)
Skeeter davis – I honestly love you (1961)
Johnny Paycheck – She’s Mine ()
Lynn Anderson – Keep Me In Mind (1973)
Ferlin Husky – Giddyup Go (1965)
Moe Bandy – I Cheated Me Right Out Of You (1979)
Ab hier wurde es moderner (2011 – 2014)
Brantley Gilbert – More Than Miles
Scotty McCreery – Feelin‘ It  (Tip!)
Florida Georgia Line – Cruise
Brett Eldredge – Don’t Ya
Eric Church – Like Jesus Does
Jake Owen – Anywhere With You
Luke Brian – Crash My Party
Kenny chesney – American Kids
Joe nichols – Sunny And 75
Tim mcgraw – Southern Girl
Carrie underwood – See You Again
Hunter Hayes – I Want Crazy
Luke Bryan – Roller Coaster
Blake shelton – Sure Be Cool If You Did
Chicane – Poppiholla
Münchener Freiheit – Es Gibt Kein Nächstes Mal
— Ende